Balginstrumente Akkordeon, Steirische Harmonika

Akkordeon

Das Akkordeon ist ein Balginstrument. Die Tastatur ist auf der Diskantseite mit Klaviertasten oder Knöpfen zu bedienen. Auf der Baßseite sind es immer Knöpfe. Das Akkordeon hat gerade in letzter Zeit eine weitere Entwicklung durchgemacht. Neben dem bekannten Standardbass-Instrument (Klaviatur oder Knopfgriff) gewinnt das Melodiebaßakkordeon immer mehr an Bedeutung und findet in nahezu allen Stilrichtungen seinen Platz.

Die Musikschule bietet Unterricht in allen Systemen an und verfügt begrenzt über Leihinstrumente.

  • Empfohlenes Alter bei Unterrichtsbeginn: ab 7-8 Jahren.
  • Besondere Voraussetzungen: Gute Rechts-Links-Koordination (Unabhängigkeit der Hände), die Instrumentengröße sollte dem Körperbau und dem Alter angepasst sein, Zeit, Geduld und Fleiß.
  • Welche Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens gibt es? Das Akkordeon ist in Volkmusikgruppen unverzichtbar. Mit anderen Volksmusikinstrumenten ergeben sich interessante Klangkombination. Fortgeschrittene Spieler sind in den Ensembles der Musikschule sehr willkommen!
  • Kosten: Die Neuanschaffung eines Instruments ist ab 750 Euro möglich.
  • Lehrkräfte: German Burtscher

Steirische Harmonika

Die “Steirische Harmonika” ist ein wechseltöniges Instrument, d.h. auf “Zug und Druck” erklingen verschiedene Töne bei unverändertem Tastendruck. Dieses Instrument wird seit 1870 in der heutigen Form gebaut. Besonders charakteristisch ist der klangvolle “Helikonbaß”.

  • Empfohlenes Alter bei Unterrichtsbeginn: ab 7-8 Jahren
  • Besondere Voraussetzungen: Gute Rechts-Links-Koordination (Unabhängigkeit der Hände), die Instrumentengröße sollte dem Körperbau und dem Alter angepasst sein, genügend Zeit, Geduld und Fleiß.
  • Welche Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens gibt es? Die “Steirische Harmonika” ist ein Volksmusikinstrument und fühlt sich als Soloinstrument auch in der Gruppe ausgesprochen wohl.
  • Leihinstrumente: Keine
  • Lehrkräfte: German Burtscher und Benedikt Berktold